Expertise der Fahrbahnen

Eine Expertise der Fahrbahn ermöglicht:

  • Ausführliche Beschreibung des Zustandes der Fahrbahn
  • Bestimmung der möglichen Beschädigungsursachen der Fahrbahn
  • Festlegung einer optimierten Sanierungslösung

Je nach Baustelle (Strassentyp, Verkehr, Beschädigungen,…) und Bedürfnissen des Kunden, können folgende Prüfungen Teil einer Expertise sein:

  • Tragfähigkeitsmessungen mit HWD um die Belastbarkeit jeder einzelnen Schicht zu bestimmen (Asphalt, Beton, Fundationsschichten und Baugrund vom Oberbau)
  • Bohrkernentnahmen der bituminösen Schichten (oder im Beton), um die Dicke der Schichten an Ort und Stelle zu kennen, den PAK-Gehalt im bituminösen Bindemittel und/oder Zustand der bituminösen Schicht zu bestimmen
  • Bohrkernentnahmen bis zur Fundation, um die Dicke und Zustand des Oberbaus an Ort und Stelle zu bestimmen
  • Erfassung:
    • Oberflächenschäden:
      • Zustand Index gemäss SN 640 925 : I0/I1,
      • Umfang und Schwere der Schäden gemäss SN 640 925,
  • Längsebenheit:
    • Zustand Index gemäss SN 640 925 : I2,
    • Zustandswert gemäss SN 640 516: W, Sw, IRI,
  • Querebenheit:
    • Zustand Index gemäss SN 640 925 : I3,
    • Zustandswert gemäss SN 640 516: T und t,
  • Griffigkeit:
    • Zustand Index gemäss SN 640 925 : I4,
    • Zustandswert gemäss SN 640 512: μ.